Wir lesen gemeinsam...

Psychologisch, philosophische Literatur, das ist in der Regel schwere Kost.

So etwas zu lesen kostet enorm viel Konzentration und trotzdem wird es vorkommen, dass das eine oder andere unverständlich bleibt und Gedanken des Autors sich dem Alleinlesenden nicht erschließen.

So entstand die Idee zum Lesekreis, denn gemeinsames Lesen heißt mit verschiedenen Blickwinkeln zu erfassen. Zusammen über das Gelesene zu sprechen bedeutet ein tieferes Verständnis zu gewinnen.

In offener, vertrauensvoller Runde liest ein Teilnehmer laut vor, während die anderen leise im eigenen Buch mitlesen oder dem Vorleser konzentriert zuhören. Ist etwas unverständlich oder besteht Diskussionsbedarf kann jederzeit unterbrochen werden. So entwickeln sich themenbezogene, oft auch humorvolle Gespräche.

Das erfordert eine gewisse Disziplin und der Vorlesende moderiert die Runde. Aber auch persönliche Themen und Sorgen bekommen Raum und können vertraulich innerhalb der Gruppe besprochen werden.

So gewinnen wir im gemeinsamen Gedankenaustausch einen umfassenden Einblick in ein Buch. Wir erarbeiten uns  ein Stück Literatur gewissermaßen miteinander und so eröffnet sich die Möglichkeit ein tiefes Verständnis zu entwickeln für einen Text, den wir alleine vielleicht gar nicht verstanden hätten.

Die Gruppe besteht seit 2003 zunächst im Rahmen regelmäßiger privater Treffen. Später bekamen wir die Möglichkeit einen Raum im BürgerTreff Kirchheim Teck e.V. zu nutzen, für den wir sehr dankbar sind. Der Lesekreis findet jeden Dienstag um 20 Uhr statt.

...mit dem Ziel:

  • Selbsterkenntnis
  • Selbsterfahrung
  • im Hier und Jetzt leben
  • Freude am Leben
  • Vergangenes loslassen
  • ...anhand von:

    • Büchern
    • Gesprächen
    • Vorträgen
    • Seminaren
    • gemeinsamen Unternehmungen

    Bürgertreff Kirchheim unter Teck