zur Person

Geboren in Hohenlohe, in Brettheim, aufgewachsen im ländlichen Niemandsland Hausen am Bach.

Mit 14 Jahren der Wechsel zum Albtrauf ins Lenninger Tal. Dort habe ich die Liebe zum Radfahren entdeckt.
Als technikbegeisterter habe ich das Abitur am technischen Gymnasium der Max-Eyth-Schule in Kirchheim unter Teck abgeschlossen und nach dem Wehrdienst gleich eine Lehre zum Industriemechaniker draufgesetzt. Aber ich wollte seit meinen ersten Schritten mit dem Fischertechnik-Baukasten schon immer Ingenieur werden.

Ich liebe Bewegung und Sport in der Natur, genieße die großen und kleinen Dinge des Lebens. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich auf Menschen treffe, die meine Begeisterung und Lebenseinstellung teilen.

Im schwäbischen Göppingen habe ich dann Maschinenbau/Fertigungssysteme studiert.
Dort in Göppingen habe ich dann jahrelang beim Modellbahnhersteller Märklin gearbeitet und meine Neigung zur Fertigungsplanung und flexiblen Fertigungssystemen entdeckt.
Im Jahre 2001 - kurz vor dem Niedergang der Firma - habe ich gewechselt zur Firma Leuze electronic im Lenninger Tal nahe Kirchheim unter Teck. Auch dort standen manuelle flexible Arbeitssysteme und automatische Prüfanlagen im Vordergrund.
Ich liebe den Albtrauf und die schweren Steigen, die ich schon in meiner Jugend gerne mit dem Rad bezwungen habe.

Später im Jahr 2003 hatte ich die zündende Idee und gründete den psychologisch-philosophischen Lesekreis Kirchheim unter Teck. Was zunächst im privaten Rahmen begann wuchs schnell zu einer größeren Gruppe, die einen eigenen Raum im Bürgertreff der Stadt Kirchheim zu Verfügung gestellt bekam.

Ein glücklicher Zufall 2014 brachte mich in Kontakt mit einem Liegedreirad. Schnell begann ich die entspannte Fahrt mit dem Panoramablick zu lieben und fuhr fortan mit dem eigenen Liegedreirad täglich zur Arbeit.

Lebenslauf

Tätigkeit Zeitraum
Märklin 1993 - 2001
Leuze 2001 - 2017
Saxonia 2017 - 2019
Müller+Bleher 2019 - 2020
Tourguide 2020 -